MakerCamp 21

Juhu, die Inselsaison 2021 startet und wir haben ein Programm, das besser ist, als so manche Fernreise!
Zu Pfingsten bauen wir mit bis zu 30 Teilnehmer*innen in Hannover schwimmende Gärten auf dem paradiesischen Waldsee des Schulbiologiezentrums und den Rohbau des motorisierten Hausbootes “ZuKunst”, das vielleicht im Spätsommer schon auf Hannovers Gewässern als schwimmende Bühne und Zukunftslabor unterwegs sein kann.

Wir “Makers For Humanity e.V.” freuen uns extrem, als Projektpartner der Stadt Hannover 2021 die ersten Projektteile von “Reclaiming Mittelland”, Hannovers konzipierten Kulturhauptstadtprojektes realisieren zu können!
Wir sind uns sicher: Auch ohne “den Titel” kann Hannover seine schwimmende Inselwelt (oder so ähnlich) bekommen. Man muss es einfach machen, am besten gemeinsam… Denn alle, die mitbauen und helfen, können die mobile Insel dann auch nutzen 😉

Logo m4h
Illustration khh25

Reclaiming Mittelland!

Mit dem Titel der “Europäischen Kulturhauptstadt 2025” hätte Hannover eine schwimmende Inselwelt mit internationaler Beteiligung bekommen…

…aber warum denn nicht? Können wir doch trotzdem machen und haben…

Wir warten nicht bis 2025, sondern starten jetzt mit dem Bau einer motorisierten Multifunktions-Insel namens “ZuKunst”. Das Katamaran-Hausboot soll sich auf der Leine und Ihme zur schwimmenden Bühne für regionale Kultur ausklappen lassen und dient sonst als Multimedia-Studio und Coworking-Space für ZukunftsGestalter*innen und ihre Gäste.
So ist jedenfalls unser Plan für dieses Jahr.

Los geht´s mit dem 4-tägigen InselBau-Camp zu Pfingsten, 21.-24.5.2021
Es findet als geschlossenes Camp statt, Teilnehmer-Bewerbungen können ab sofort bis 20.4. mit diesem Formular eingereicht werden.


Das Camp ist kostenlos (bei Verzehrumlage) für patente Leute, Maker-Übernachtung geht auf dem Gelände. Teilnehmende erhalten einen Inselpass, der den späteren Zugang zur Insel ermöglicht.

Am Sonntag, 23.5. ist von 16-22 Uhr Besuchertag mit Führungen (gemäß Coronabestimmungen), sodass auch Freund*innen und Bekannte das Projekt und den Arbeitsfortschritt erleben können.

Und das haben wir (beim MakerCamp) vor:

ZuKunst

In der TinyHouse Werkstatt starten wir den Rohbau von “ZuKunst”, dem schwimmenden ZukunftsLabor, das ab Sommer als Bühne und Hausboot auf Hannovers Gewässern eingesetzt werden soll.

Die Werkstattinfos zum MakerLab 21.-24.5. werden derzeit erstellt. Kleinen Moment noch, bald ist es soweit…

FlowFood

Die schwimmenden Gärten im benachbarten Schulbiologiezentrum werden mit einem Gewächshaus erweitert und nach einem innovativen Bewässerungssystem bepflanzt.

Die Werkstattinfos zum MakerLab 21.-24.5. werden derzeit erstellt. Kleinen Moment noch, bald ist es soweit…

Hannovers Insel-Community

Als Beteiligungsprojekt lebt “Reclaiming Mittelland” vom koordinierten Engagement vieler Beteiligter. Neben diesem ersten handwerklichen BauCamp können sich interessierte Menschen, Gruppen, Organisationen im gesamten weiteren Projektverlauf an den Themen und Aktionen beteiligen.

Das Projekt adressiert vielfältige Themenbereiche zum “Leben auf und mit dem Wasser”.
Auch zum Betrieb der Insel auf den Wasserstraßen und bei Veranstaltungen bis hin zur soziokratischen Projektsteuerung möchten wir mit vielen sympathischen Menschen zusammen wirken. Alle Fähigkeiten sind dafür wertvoll, gemeinsam wird das Projekt groß!

Aktuell kann man sich auf facebook an den Diskussionen beteiligen, eine offene Coworking-Plattform entsteht im Laufe des Sommers. Fragen per Mail beantworten wir gerne und freuen uns auch über Ideen und Kooperationsanfragen.

Die Projektschritte 2021 werden veranstaltet vom Makers For Humanity e.V., Projektleiter ist zunächst Künstler Joy Lohmann, bis sich kompetente Teams in den Projektfeldern gebildet haben