DesignSprint: Open-Island, Hamburg

Art and related activities of Joy Lohmann

Kollaborativer Inselbau an der Elbe. An nur drei Tagen entsteht mit Schüler/innen aus Süd-Afrika und Hamburg ein schwimmender Garten in Form eines grünen Fußabdrucks.

Im Rahmen des Klimakunst-Bildungsprogramms des Bildungs Cent e.V. baute ich bereits an mehr als 10 Schulen mit Kindern und Jugendlichen Mini-Inseln aus Apfelsinenkisten, Plastikflaschen und allerlei Materialien. Zur Hamburger Bildungswoche „Wetter, Wasser, Waterkant“ nahm ich dieses Mal jedoch eine komplette Bauskizze und entsprechendes Recyclingmaterial mit. Diese Insel sollte ein Gemeinschaftswerk werden.

In der Halle der Flüchtlingshilfsorganisation „Hanseatic Help“ wurde am ersten Tag der Rohbau des ungewöhnlichen Schwimmkörpers gebaut.

In Hamburg-Rahlstedt wurde die Fuß-Insel am zweiten Tag stabilisiert und weitergebaut und im begleitenden Modellbauworkshop mit Saskia-Lily Thomas aus Berlin entstanden einige fantastische Entwürfe für spätere Projekte.

Ihren Bestimmungsort sollte die Insel schließlich im Zukunftspark Nieklitz, einem vielseitigen Makerkollektiv im nahen Mecklenburg finden. Nach abenteuerlichem Transport über Schleichwege wurde die Schwimminsel begeistert empfangen. Allein die Styropor-Schwimmkörper fanden keine ungeteilte Freude in dem Naturparadies und wurden nach kurzer…

Ursprünglichen Post anzeigen 56 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s